Am 25. Mai 2018 tritt die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (“DSGVO”) in Kraft, die die EU-Datenschutzrichtlinie von 1995 ersetzt.

Die Datenschutz-Grundverordnung läutet eine neue Ära ein, indem sie die Datenschutzvorschriften in Europa vereinheitlicht, die Rechte der EU-Bürger stärkt und allen Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen online in Europa oder für EU-Bürger anbieten, neue Verpflichtungen auferlegt.

Die Zone Group verpflichtet sich zur Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – um allen unseren Spielern weltweit Privatsphäre und Datenschutz zu gewährleisten.

Um sicherzustellen, dass wir die DSGVO einhalten, haben wir unser globales Serviceangebot überprüft, unabhängig davon, von wo aus die Services bereitgestellt werden oder von wem diese angeboten wurden.

Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass wir hervorragenden und weltweit abgestimmten Datenschutz bieten und Privatsphäre- und Datenschutzregelungen einhalten.

Wir fordern alle unsere Betreiber nachdrücklich dazu auf, unabhängig davon, wo sie sich befinden, die Datenschutz-Grundverordnung sorgfältig zu lesen und zu prüfen, wie sie für sie gilt, um sicherzustellen, dass sie diese neuen Datenschutzrichtlinien einhalten. Die vollständige Einhaltung liegt im besten Interesse unserer Spieler sowie unserer Betreiber.

Privatsphäre- und Datenschutz sind nur so stark wie das schwächste Glied, und es ist wichtig für die gesamte Zone “Familie”, dass wir alle zusammenarbeiten – nicht nur, um unseren Pflichten nachzukommen, sondern um das Vertrauen, das uns die Laser Tag Fangemeinde entgegenbringt, weltweit aufrecht zu erhalten.

Während wir unsere DSGVO-Konformität sowohl in der Zentrale der Zone Group (in Australien) als auch bei ZLTE vollenden, arbeiten wir mit Vertreibern, Betreibern und Serviceanbietern zusammen, um die vollständige und rechtzeitige Einhaltung sicherzustellen.

Während die DSGVO für die gesamte Zone-Gruppe und alle von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen gilt, ist das wichtigste Element für unsere Betreiber unser globales Mitgliedschaftssystem, Zone Membership.

Von unserem Ende aus werden wir:

  • mit unseren Service Anbietern zusammenarbeiten, wie zum Beispiel AWS (Zone Membership), um deren Einhaltung zu gewährleisten
  • Sicherheit, Verschlüsselung, Privatsphäre und Datenverwaltung unserer Systeme, Websites, Datenbanken und Schnittstellen überprüfen und aktualisieren
  • alle internen Richtlinien und Verfahren überarbeiten, um sicherzustellen, dass sie aktuell und vollständig sind

In den kommenden Wochen und Monaten werden wir unseren Betreibern aktualisierte Informationen zu unserer DSGVO-Konformität zur Verfügung stellen. Wir werden unsere Betreiber weiterhin dort unterstützen, wo sie es benötigen, um ihnen bei der Einhaltung zu helfen.